Modul Partieverwaltung

Das Modul ist von zentraler Bedeutung in Bezug auf die Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln. Die Partieverwaltung stellt im Bereich Stammdaten ein neues Programm zur Verfügung, welches die Speicherung und Verwaltung von Partien mit bis zu 1000 Partiepositionen erlaubt. Je nach Bedarf kann die WinAB dabei so gesteuert werden, dass der Anwender die Partien im Stamm manuell erfasst, oder dass das System durch die Erfassung eines Einkaufsbeleges die entsprechenden Partien automatisch anlegt. Nach der Anlage der Partie, werden die Partiepositionen im Verkauf abverkauft. Der Anwender bekommt dabei alle Partiepositionen angezeigt, die verfügbare Bestände des jeweiligen Artikels aufweisen, und wählt die Partie, aus der er die Ware veräußern möchte. Pro Partie werden jeweils Positionsbestände, Kosten und Erlöse geführt. Die Partieverwaltung verfügt über verschiedene Ausbaustufen, wobei die so genannte erweiterte Partieverwaltung notwendig ist, um die Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln zu gewährleisten.